Aktuelle Fahrzeuge

Löschgruppenfahrzeug (LF) 10/6

Baujahr: 2007

Fahrgestell: MAN TGL 8.180

Aufbau: Ziegler

Löschwassertank: 800 Liter

Besatzung: 1/8 (ein Gruppenführer, 8 Einsatzkräfte)

Funkrufname: Florian Fürth 11/43/1

 

Das LF 10/6 ist hauptsächlich für die Brandbekämpfung ausgerüstet, technische Hilfeleistung ist nur in kleinem Rahmen möglich. Die fest verbaute Löschkreiselpumpe hat eine Leistung von 1000 l/min. Der Löschwassertank beträgt hier außer der Norm 800 Liter statt 600 Liter. Als Besonderheit ist eine dreiteilige Schiebeleiter verlastet.

 

Auszug aus der Beladung

  • 4 Atemschutzgeräte
  • Stromerzeuger
  • Motorsäge + Zubehör
  • formstabiler Schnellangriff
  • Kombi-Schaumrohr
  • Erstehilfe-Rucksack
  • vierteilige Steckleiter
  • dreiteilige Schiebeleiter
  • Wassersauger
  • Schmutzwasserpumpe
  • Beleutungssatz

 


Mannschaftstransportwagen (MTW)

Baujahr: 2009

Fahrgestellt: VW T5

Aufbau: Compoint

Besatzung: 1/8 (ein Gruppenführer, 8 Einsatzkräfte)

Funkrufname: Florian Fürth 11/14/1

 

Der MTW dient hauptsächlich zum Befördern von Einsatzkräften und Material. Er dient auch als Führungsfahrzeug des Zugführers, in unserem Fall für den Zug 5 der Stadt Fürth.

Auszug aus der Beladung

  • Handscheinwerfer
  • 4 Meter Funkgerät
  • Warnwesten
  • Feuerlöscher

 


Ehemalige Fahrzeuge

Löschgruppenfahrzeug (LF) 16

Baujahr: 1979

Fahrgestell: Mercedes Benz 1222 AF

Aufbau: Barchert

Löschwassertank: 1800

Besatzung: 1/8 (ein Gruppenführer, 8 Einsatzkräfte)

Funkrufname: 5/40/1

 

Das LF war bei uns von 1998 bis 2007 stationiert.

 


Löschgruppenfahrzeug (LF) 16-TS

Baujahr: 1988

Fahrgestell: Iveco 90-16

Aufbau: Lentner

Löschwassertank: –

Besatzung: 1/8 (ein Gruppenführer, 8 Einsatzkräfte)

Funkrufname: 5/41/2

 

Das LF war bei uns von 1988 bis 1998 stationiert.

Es handelte sich um ein Katastrophenschutzfahrzeug, das vom Bund bereitgestellt wurde.

 


Löschgruppenfahrzeug (LF) 16-TS

Baujahr: 1965

Fahrgestell: KHD F Mercur 125 A

Aufbau: Magirus, Ulm

Besatzung: 1/8 (ein Gruppenführer, 8 Einsatzkräfte)

 

Das LF war bei uns von 1980 bis 1988 stationiert.